So richtig schön klassisch

Gestern war ich nach langer Zeit mal wieder im Zirkus Roncalli. Es ist schon ein Weilchen her, dass ich diesen Zirkus besucht habe, bzw. es ist schon lange her, dass ich überhaupt irgendeinen Zirkus besucht hatte. Ich bin mir eigentlich recht sicher, dass ich das letzte Mal im Zirkus Flic Flac war. Der Zirkus ist ja aus diversen Gründen durch die Medien recht bekannt. Man versucht dort, den klassischen Zirkus etwas zu modernisieren. Ich habe mir dort im Laufe der Jahre drei verschiedene Programme angesehen. Leider hatte ich den Eindruck, dass das Programm sich zwar verändert hatte, aber dennoch im Kern sehr ähnlich geblieben ist. Infolgedessen hat mir der Zirkus anfangs wesentlich besser gefallen. Ich will damit nicht sagen, dass der Zirkus oder sein Programm schlecht ist, vielmehr war das Programm, welches ich sehen durfte, so überwältigend, dass jene nachfolgende dem Ersten leider nicht das Wasser reichen konnte.

Gestern war es jedenfalls so weit. Ich mache es kurz: Es hat sich gelohnt. Eigentlich wurden auch gestern wieder viele Nummern gezeigt, welche vom Prinzip her bekannt sind. Der entscheidende Unterschied war jedoch, dass jene in sofern ergänzt oder verändert wurden, dass so etwas komplett Neues geschaffen wurde. Was mich insbesondere überzeugt hat, waren die richtig schön klassischen Clowns. Rote Nasen, weite Hosen, viel zu große Schuhe – nichts hat gefehlt. Ich war hell auf begeistert, denn für mich macht ein gutes Zirkusprogramm ein gut abgewogenes Verhältnis zwischen verschiedenen Genres der Nummern.

Falls also jemand mal wieder in den Zirkus gehen möchte. Meine Empfehlung sollte hiermit klar sein.