Podlove Publisher 1.9.5

  • Contributor Module improvements
  • New icon graphics
  • „Contributor Groups“ as a new way to divide contributors by participation. For example, you might want to have a „Team“ group and one for supporting contributions.
  • No more default roles. It’s just not possible to provide a sensible default set. So just add the ones you need :) (existing roles will not be deleted)
  • The contributors defined in Podcast Settings > Contributors are now the default contributors for new episodes
  • Reworked contributor management table. Better use of space, hideable columns, avatars and more.
  • Reworked episode contributor table. Avatars, edit links and more.
  • Support for more services
  • … and a bunch of other tweaks
  • Web Player Update: compatible with WordPress theme „Twenty Fourteen“
  • Fix: don’t gzip feeds when zlib compression is active
  • Fix: episode media file checkbox width for WP3.8
  • Fix: menu icons for WP3.8

Normalerweise mach ich ja nicht so einen großen Aufstand bei minor Releases. Aber dieses „minor“ Release hat es echt in sich ;)

Next Generation: Warum es manchmal gut ist, Dinge nicht zu verstehen

Neulich habe ich im Fernsehen etwas über Jamies World gesehen. Es scheint, als ob die junge Dame sehr erfolgreich zu sein scheint. 6,5 Millionen „Likes“ bei Facebook, 600.000 Abonnenten bei YouTube – Hört sich ja erst einmal nach einer ganzen Menge an. Ich habe während der Sendung schon nicht verstanden worum es genau geht. Also dachte ich mir: „Schau es dir einfach mal an“. Dann wurde es interessant: Ich habe es nicht verstanden warum genau ich „Jamies World“ gut finden sollte. Ich habe es wirklich nicht verstanden. Mir hat einfach jeglicher Zugang gefehlt. Es ist für mich völlig unbegreiflich, wieso sich das über 600.000 Menschen anschauen.

Und gerade jetzt, an dem Punkt an dem ihr glaubt jetzt geht das große Gemecker über Jugendliche und ihre komischen Angewohnheiten losgeht muss ich euch enttäuschen. Nein, ganz im Gegenteil. Ich finde es total toll, dass ich nicht verstehe was „deren“ Ding ist. Ich kann es nicht nachvollziehen. Es ist überhaupt nicht meine Welt. Eine Ebene zu der mir – wie bereits gesagt – einfach der Zugang fehlt. Wieso finde ich das toll? Naja, es ist halt so eine Generationsding. Ich bin ja selber noch recht jung, daher finde ich es umso erstaunlicher, dass dieses ganze YouTube Channel Zeugs völlig an mir vorbeigeht. Und die noch Jüngeren? Die ziehen gnadenlos ihr Ding durch. Während ich Podcasts produziere und an Podlove mitarbeite, dreht diese neue Generation ein Video nach dem anderen und hat damit richtig Erfolg – unter gleichalterigen, aber auch darüber hinaus. Der Erfolg ist hier weniger das tolle, es geht um das Prinzip. Unser Ding scheint dort völlig unterzugehen. Quasi nach dem Motto: „Podcasts? Wie uncool.

Was ist also das Gute daran? Ich erinnere mich dabei einfach sehr gerne, wie ich oftmals die Norm sehe: Gefällt mir nicht, also mach ich mein eigenes Ding. Quasi dasselbe in grün. Letztendlich sind dann Phänomene, die man nicht versteht die logische Konsequenz aus der Bildung einer neuen Generation. Konservativ zu sein heist leider auch sehr oft Chancen zu verpassen und gerade das kann bei einem sich so schnell weiterentwickelndem Medium wie dem Internet auch sehr negativ auswerten. Wenn man mal genauer drüber nachdenkt, ist es manchmal gut, wenn man Dinge nicht versteht bzw. nicht versteht wieso Generationen durchaus andere Prioritäten setzen. Platz für neue Ideen und seine eigenen Präferenzen bei Seite schieben – so kommt man oftmals viel schneller voran.

Podlove Publisher 1.9

It’s been a while since the last major release but we have been busy behind the scenes and finally landed the 1.9 update of the Podlove
Publisher and it’s a big one. Apart from a multitude of minor enhancements, bug fixes and improved behaviour, we have also some big new features we want to present and explain to you here.

Wer die neuen Features mal in Aktion sehen möchte, kann sich diese beim ABSradio anschauen.

Podlove Podcast Publisher 1.8.11

Neben Bugfixes enthält das Release folgende Änderungen:

Import/Export

Der Publisher enthält nun ein Modul, welches den Im- und Export aller mit Podlove erstellten Daten erlaubt.

itunes:complete

Ebenso wird nun das Tag itunes:complete unterstützt. Dieses markiert einen Podcast als abschlossen. Es werden keine weiteren Folgen mehr hinzugefügt.

Projekte: Was ist denn nun schon wieder los?

Für alle, die sich gefragt haben: Was ist denn nun schon wieder los? Wieso gibt es keine neuen Beiträge? Die Antwort ist relativ einfach: Ich habe in der letzten Zeit einige Projekte aufgezogen bzw. arbeite an einigen Projekten mit.

Um den Besuchern dieser Website einen etwas besseren Überblick zu verschaffen über die Dinge, welche in meiner Freizeit u.a Treibe, habe ich eine kleine Übersicht erstellt.

Natürlich werde ich weiterhin versuchen hier regelmäßig über verschiedene Dinge zu berichten. Ich kann jedenfalls empfehlen mal in das ABSradio reinzuhören. Dort spreche ich zusammen mit Basti und Sascha über verschiedene Dinge. Wer sich für die Projekte interessiert, an denen ich mitarbeite, kann sich dort auf dem Laufenden halten.


Projekte: ADNCC 1.1 Screenshot

Abschließend noch ein paar Anmerkungen zu den Änderungen von ADNCC. ADNCC befindet sich mitlerweile in der Version 1.1 (die Dokumentation der neuen API erfolgt bald). Neben einem komplett neuen Design, lassen sich Clients nun vergleichen und etwaige Vergleiche als URL verschicken. Im Rahmen der Datenpflege könnten wir jedoch noch etwas Hilfe gebrauchen. Weitere Informationen lassen sich auf der ADNCC Website finden.